Blasphemic Reading Soirées

Blasphemic aus dem Bedürfnis nach Ungewohntem, nach Unwissen und Spekulativem.

Reading out loud aus Respekt für die Ideen andere*r.

Soirées aus einem Hang zum Privatsalon.

about

“Blasphemic Reading Soirées” ist eine nomadische Plattform für zeitgenössischen Feminismus und ein Format, das (queer-)feministische Texte öffentlich zugänglich macht und Debattenkultur fördert.

2016 in Basel als Undergroundlesekreis gegründet, entwickeln die Macher_innen seit Frühjahr 2018 öffentliche Ereignisse. Unterschiedliche Formate und mediale Übersetzungen von Vorlesen und Zuhören ermöglichen einen experimentellen und performativen Zugang zu Texten, deren Fokus auf queerfeministischer Literatur, Popkultur und Theorie liegt. Die Soirées wurden von 2018 bis 2019 von Miriam Coretta Schulte und Katharina Brandl konzipiert und moderiert, Katharina ist seit 2021 im blasphemischen Ruhestand. 2019 erweiterte sich das Kernteam der Soirées (“Grandmotherboard”) um Saskia Läubli und Jonas Gillmann.

Seit 2021 bestehen die Blasphemic Reading Soirées zudem aus einem Netzwerk von Personen, die ebenso dem blasphemischen, gemeinsamen Lesen anhängen. Das “Motherboard” – also die inhaltliche Drehscheibe der Soirées – trifft sich regelmässig, um zu diskutieren, welche Themen und Methoden in die Abende einfliessen sollen. Der diverse Motherboard-Schwarm besteht aus Alessandro Schiattarella, Franca Schaad, Friederike Zenker, Golnaz Hosseini und Tyra Wigg.

[en]
„Blasphemic Reading Soirées“ is a nomadic platform for contemporary feminism and a format that makes (queer) feminist texts publicly accessible and promotes debate culture. 
Founded in Basel in 2016 as an underground reading circle, the creators have been developing public events since spring 2018. Different formats of collective reading and listening allow an experimental and performative approach to texts with a focus on queerfeminist literature, pop culture and theory. The soirées were conceived and moderated by Miriam Coretta Schulte and Katharina Brandl from 2018 to 2019; Katharina blasphemously retired in 2021. Saskia Läubli and Jonas Gillmann also joined the core team of the Soirées („Grandmotherboard“) in 2019.

Since 2021, the Blasphemic Reading Soirées have also consisted of a network of people who are equally drawn to blasphemic, collective reading. The „motherboard“ – that is, the gravitation center of the Soirées‘ – meets regularly to discuss what topics and methods should be the base of the evenings. Our diverse motherboard swarm consists of Alessandro Schiattarella, Franca Schaad, Friederike Zenker, Golnaz Hosseini and Tyra Wigg.

soirées

26.08.2021 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #18: Bäuer*in sucht Land!
mehr Infos

26.10.2020 // ABGESAGT // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #17: Schöne Leichen
mehr Infos

05.10.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #16: Menschen & Müll
mehr Infos

27.09.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #15: Mothering against the world
mehr Infos

03.09.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #14: A Conversation
mehr Infos

19.05.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #13: Kompliz_innen!
mehr Infos

09.04.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #12: Digital Housewives
mehr Infos

29.02.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #11: Killjoys
mehr Infos

27.01.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #10: Orgasmanauts
mehr Infos

09.11.2019 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #9: Gaga Feminism
mehr Infos

30.09.2019 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #8: Farbenblind
mehr Infos

24.03.2019 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #7: PorNO?
mehr Infos…

17.01.2019 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #6: Animaladies
mehr Infos…

11.11.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #5: Schöne Leichen
mehr Infos…

06.09.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #4: Welcome to the futures
mehr Infos…

05.07.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #3: Witch-Hunting
mehr Infos…

29.05.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #2: Boys don´t cry
mehr Infos…

26.03.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #1: Sharing and Caring
mehr Infos…

blog

BLASPHEMIC READING SOIRÉE #18: Bäuer*in sucht Land!

26.08.2021, 19:00 Uhr St. Margarethengut 4102 Binningen Anfahrt **english translation below Die Schweiz und die Bauernhöfe: Wem gehören die Höfe? Wer profitiert von ihnen? Wessen Arbeitskraft bleibt unbezahlt? Die Landwirtschaft ist, nicht nur in der Schweiz, die Lebensgrundlage für viele Menschen. Die Macht- und Besitzverhältnisse und damit die Abhängigkeiten sind nach wie vor stark patriarchal …

Wir sind zurück!

Die Zeit verrinnt, die mutierenden Varianten sitzen uns im Nacken und dennoch: Es geht ja doch immer weiter! Wahrscheinlich war es selten dringender, gemeinsam zu lesen und vor allem zu diskutieren, nachdem angesichts all den Unsicherheiten unserer Pandemie-geprägten Gegenwart sich Fronten oft verhärten, als dass man einander zuhört.  Wir haben uns in den letzten Monaten …

BRS im Winterschlaf!

Liebe Freund_innen der blasphemischen Lesekultur, Unsere letzte Soirée der Saison am 26.10.2020 (auf Einladung von Tanz in Bern) musste aufgrund der Berner Maßnahmen gegen die Ausbreitung von COVID-19  abgesagt werden. Gesundheit geht natürlich auch unter den blasphemisch Lesenden vor! Wir machen das, was wir uns alle wünschen: Wir starten den Winterschlaf und sehen uns im …