Blasphemic Reading Soirées

Blasphemic aus dem Bedürfnis nach Ungewohntem, nach Unwissen und Spekulativem.

Reading out loud aus Respekt für die Ideen andere*r.

Soirées aus einem Hang zum Privatsalon.

about

“Blasphemic Reading Soirées” ist eine nomadische Plattform für zeitgenössischen Feminismus und ein Format, das (queer-)feministische Texte öffentlich zugänglich macht und Debattenkultur fördert.

2016 in Basel als Undergroundlesekreis gegründet, entwickeln die Macherinnen seit Frühjahr 2018 öffentliche Ereignisse. Unterschiedliche Formate und mediale Übersetzungen von Vor-Lesen und Zuhören ermöglichen einen experimentellen und performativen Zugang zu Texten, deren Fokus auf queerfeministischer Literatur, Popkultur und Theorie liegt. Die Soirées wurden von März 2018 bis März 2019 von Miriam Coretta Schulte und Katharina Brandl konzipiert und moderiert; seit Herbst 2019 sind auch Saskia Läubli und Jonas Gillmann im Kernteam der Soirées. 

soirées

19.05.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #13: Kompliz_innen!
mehr Infos

09.04.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #12: Digital Housewives
mehr Infos

29.02.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #11: Killjoys
mehr Infos

27.01.2020 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #10: Orgasmanauts
mehr Infos

09.11.2019 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #9: Gaga Feminism
mehr Infos

30.09.2019 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #8: Farbenblind
mehr Infos

24.03.2019 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #7: PorNO?
mehr Infos…

17.01.2019 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #6: Animaladies
mehr Infos…

11.11.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #5: Schöne Leichen
mehr Infos…

06.09.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #4: Welcome to the futures
mehr Infos…

05.07.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #3: Witch-Hunting
mehr Infos…

29.05.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #2: Boys don´t cry
mehr Infos…

26.03.2018 // BLASPHEMIC READING SOIRÉE #1: Sharing and Caring
mehr Infos…

blog

BLASPHEMIC READING SOIRÉE #13: Kompliz_innen!

DI, 19.05.20, 19:00 – 20:30 Texte abholen 18:00 – 19:00 Gemeinsam, aber vereinzelt: Diese Beschreibung zeichnete unser aller Sozialleben in den letzten Wochen aus. Können wir im Moment überhaupt kollektiv Handeln, gerade, wenn die Versammlungsfreiheit so stark eingeschränkt ist?  Passend dazu lesen wir einen Ausschnitt aus “Komplizenschaft – Neue Perspektiven auf Kollektivität” von Gesa Ziemer. …

BLASPHEMIC READING SOIRÉE #12: Digital Housewives

For the “Blasphemic Reading Soirées”, meeting in actual physical spaces is crucial. The spaces we select to read in, and the texts we select for our discussions always correspond. We think about the performance of our reading bodies and minds in those spaces when we prepare. As the circumstances push people to go digital, we …

BLASPHEMIC READING SOIRÉE #11: Killjoys

29. Februar 2020, 19:00 PoleArts Basel, Gundeldingerstrasse 313, 4053 Basel Die Fasnacht als Quelle von ambivalentem und leider manchmal diskriminierendem Humor prägen die BRS im Februar. Um uns für die Konfettitage zu wappnen, lesen wir in einem Poledancestudio einen Text von Sara Ahmed zu “feminist killjoys”: den oft unterschätzten, aber zentralen Figuren innerhalb jeder aktivistischen Bewegung. …